Der Stift ist das schwerste Werkzeug der Welt.

                                                    (Robert Wilson)

Veröffentlichungen

Gedichtzyklus "Ich schau in die Augen des Schwarms"

im Almanach "Fremd unter seinesgleichen", ostbooks Verlag,  Herford, 2020, Taschenbuch 14,90€

ISBN-13:  978-3-947270-11-8 


Aus den anfänglich schmalen Heften ist heute ein stattlicher Sammelband geworden. Zwischen seinen Buchdeckeln versammelt er ein Mosaik aus Lyrik, Prosa, biografischen Texten und Rezensionen kürzlich erschienener Bücher und gibt damit einen wesentlichen Überblick über die russlanddeutsche Literaturszene. Das Motto des Jahrbuchs ist nicht zufällig gewählt. Wie fühlt sich Entwurzelung an? Wie ist es, fremd zu sein – auch unter den vermeintlich eigenen Leuten? Solche Empfindungen erleben zugegebenermaßen nicht nur Aussiedler und Aussiedlerinnen. Dennoch ist ihnen Heimatverlust und Entwurzelung seit Generationen bekannt. Sie wissen, wie es ist, sich immer wieder in einer fremden Umgebung verorten und behaupten zu müssen.


Meins! 

Erzählungen über eine Kindheit im Norden Kasachstans
Books on Demand-Verlag, 2019, Taschenbuch 6,99€, eBook 2,99€

ISBN-13: 978-3744838740  


Roman einer Kindheit in der Parallelwelt der Russlanddeutschen in Kasachstan - zum Nachdenken und zum Schmunzeln:

  • über babylonische Sprachverwirrungen und das Überleben im Sozialismus 
  • über Vertreibung und Verbannung, Heimatlosigkeit und den Versuch einer Heimatverortung
  •  über ein ramponiertes Schaukelpferdchen vom Sperrmüll und über das Christkind, das man sehen kann. Es sogar berühren könnte, wenn man sich nur trauen würde.
  •  über die blühende Tulpensteppe, ein einzigartiges Schauspiel in der sonst so kargen Landschaft im Nordwesten Kasachstans
  •  über schöne und weniger schöne Erinnerungen und die Heiligsprechung der Kindheit. 


Romanbeginn "Jossep Tollemann auf dem Weg" 

in der Jahresanthologie  "Wege, die wir morgen gehen",  2019,
Textmanufaktur-Verlag,  Fischerhude, Taschenbuch 9,99€
ISBN-13: 978-3-942247-14-6


Die besten Texte des Textmanufaktur-Jahrgangs 2018 in einer Anthologie, mit Texten von Maike Salhofen, Fluke Finn, Laura Bickel, Claas Greite, Christina Leicht, Heike Marthe, Rutger Emm, Cordula Meffert, Grisella Kreiterling, Annette Müller, Ida Häusser, Ann-Dorit Boy, Lisann Fuchs, Christoph Schrod. 


Bestellungen per Mail an info@text-manufaktur.de



Veröffentlichungen

Erzählung "Flying Lulu Herkomer" 

in der Anthologie "Jahreszeiten zwischen Lech und Ammersee"
Liccaratur-Verlag, 2019, Landsberg am Lech, Taschenbuch 12,95€
ISBN-13: 978-3944810041


Auszug aus dem Klappentext:  

Früher gaben die kirchlichen Feste der bäuerlichen Bevölkerung im Jahreskreis eine feste und unveränderliche Struktur. Obwohl viele dieser Feste ihre Bedeutung verloren haben, so strukturieren sie dennoch unseren Jahreslauf. 

Hinzugekommen sind Feste, wie das Landsberger Ruethenfest, das sich seit 1647 entwickelte. Alle vier Jahre begeistert es Einheimische und Besucher immer wieder neu. Aber auch ein Grillen am See oder das Wandern im Herbst sind Ereignisse, die in einem dichten Alltag für die notwendigen Unterbrechungen sorgen.

Erzählung "Das verzauberte Schaukelpferdchen" 

im Kinderbuch "Weihnachts-WunderWelt", Wortweit Verlag, 2017, Wien, Hardcover 26,40€

ISBN-13: 978-3950423037


Auszug aus dem Klappentext: 

"Kommt in unsere Mitten
und macht euch bereit!
In fantasievollen Schritten
reisen wir durch Land und Zeit!

Ein verzaubertes Schaukelpferdchen aus Idas Erinnerung
bringt euch ins weite Kasachstan
und macht dabei einen mächt’gen Sprung
in die Zeit vor fünfzig Jahr’n.

Liebe Leute, so tretet ein
in wortweits WeihnachtsWunderWelt!
Dies Büchlein ist für Groß und Klein,
hier wird gebacken, gebastelt, gemalt und erzählt."


 Erzählung "Kokonutopie"

im Almanach "Das (hoch-)gelobte Land: Literaturblätter der Deutschen aus Russland" 2015/2016

Anthea-Verlag, 2016, Taschenbuch 12,90€
ISBN-13: 978-3943583496  


Das primäre Ziel des Literaturkreises war es stets, die Literatur der Deutschen aus Russland in den deutschen Literaturbetrieb zu integrieren.

Der vorliegende Band greift viele relevante Literaturgattungen auf, denn dieser engagierte Verein möchte auch fortan den Dialog zwischen Autoren verschiedener Herkunft und unterschiedlichen Alters fördern. Themen wie Fremdsein, Sich-Fremdfühlen bzw. Heimatverlust sind in der Zeit der totalen Globalisierung aktueller denn je, jeder neue Blickwinkel ist ein Gewinn.